Reisefinder

Im Reisefinder sehen Sie in welchem Monat wir Reisen anbieten


weitere Informationen

    Reiseleitung

    Dr. Ursula Prügger >>>

    Termin

    14. - 18. Juni 2021 (5 Tage)

    Reisepreis

    EUR ,– (Preise in Kürze) pro Person im DZ ab / bis Mailand, Gerne sind wir Ihnen bei der Anreise behilflich

    Einzelzimmer + EUR ,–
    Mind. 10 – max. 15 Gäste
    Anzahlung EUR ,– p. P.

    Anmeldeschluss

    31. Dezember 2020 / danach auf Anfrage

    Buchungsanfrage

    Paradiesische Privatgärten in Öberösterreich

    Wann: Juni 2021 – 5 Tage inklusive Reisetage ab München in Begleitung von Dr. Ursula Prügger

    Wo: Zwischen Mühlviertel und Salzkammergut, zwischen Inn und Hallstatt, Dachstein und Donau – dort liegt Oberösterreich.

    Natur spielt im Bundesland die Hauptrolle: Berge, Seen und Wälder liefern ein Spektakel, in dem leidenschaftliche GärtnerInnen keineswegs Nebenrollen besetzen. Gärten, die teilweise preisgekrönten, privaten Gärten werden Sie durch ihren erstaunlichen Facettenreichtum verblüffen. So widmen sich deren Besitzer mit Hingabe und Elan verschiedenen Themenbereichen wie etwa dem Biotop und Schwimmteich, dem Bachlauf, der Streuwiese, dem Gemüse-, Wein- und Wald- oder Hanggarten. Oftmals wird die Landschaft in die Gärten miteinbezogen und diese geborgte Kulisse schenkt den Gartenparadiesen eine imposantes Bühnenbild. In einer Idylle von blühenden Blumen, einer Vielfalt an Stauden, Sträuchern, und Bäumen, Kunstwerken und liebevoll platzierten Accessoires tanken Sie Kraft, kommen zur Ruhe, finden Inspiration und Sie sammeln praktische Tipps im anregenden Gartengespräch. Jeder Garten trägt die Handschrift der jeweiligen Besitzer mit deren Bezug zur Natur- und Pflanzenwelt, der Wahl der Farbtöne, der Gestaltung bis ins Detail in den einzelnen Gartenräumen – mit ihren Durchblicken und Einblicken. Andere gewähren der Natur in gewissem Rahmen freien Spielraum. In jedem Garten begeben Sie sich auf eine neue Entdeckungsreise.

    Ergänzt werden die Besuche in den privaten Refugien durch einen Stopp in der Gärtnerei Sarastro bei Schärding. Christian Kress imponiert mit seinem überwältigenden Staudensortiment. Im anschliessenden Schaugarten wird dieses effektvoll und kreativ zur Geltung gebracht.

    Die Gärten liegen in der Nähe des Stützpunktes in Bad Hall und sind ohne lange Anfahrten erreichbar. Genuss pur Österreichische Gastfreundschaft und die sprichwörtliche Gemütlichkeit werden grossgeschrieben. Mit offenen Armen empfangen Sie…

    • das Personal im Hotel in Bad Hall, das für die gemeinsamen Erkundungen perfekt und zentral auf einem Plateau liegt, eingerahmt von den sanften Hügeln des Alpenvorlandes mit faszinierendem Ausblick auf die Berggipfel des Nationalparks Kalkalpen;
    • die charmanten GärtnerInnen in ihren privaten, grünen Oasen;
    • die Betreiber von bodenständigen Wirtschaften und behaglichen, im Nirgendwo versteckten Restaurants, in denen Sie mit Speisen verwöhnt werden, welche die Region und deren Produkte reflektieren.

    Kunst, Kultur und Kunsthandwerk Schärding, die liebenswürdige Barockstadt am Inn bezaubert mit ihren fröhlichen, bunten Häuserfassaden und seinen historischen Gässchen und Plätzen. Das Augustiner Chorherrenstift Sankt Florian ist berühmt für seine Brucknerorgel und die eindrucksvolle Bibliothek mit mehr als 150’00 Bänden.

    Gartenlust und Pflanzenliebe treffen auf dieser Reise auch auf Keramik, Schmiede- und Glaskunst.