Reisefinder

Im Reisefinder sehen Sie in welchem Monat wir Reisen anbieten


weitere Informationen

Reiseleitung

Franziska Harman >>>

Termin

15. - 20. Juni 2020 (6 Tage)

Reisepreis

EUR 2.985,– pro Person im DZ ab/bis Frankfurt, andere Flughäfen auf Anfrage

Einzelzimmer + EUR 240,–
Mind. 12 – max. 16 Gäste
Anzahlung EUR 300,– p. Person

Frühbucherrabatt

EUR 75,- p.P. (bis 20. Dezember 2019)

Anmeldeschluss

30. Januar 2020 / danach auf Anfrage

Buchungsanfrage

Grange Park Opera und Gartenlust

Opern Aufführungen im Park oder Garten liegen im Trend der klassischen Musikszene in England. Internationale Stars und auch lokale Interpreten machen solche Aufführungen zum Erlebnis. Das Grandiose und Elitäre sind dann auch die Picknicks zwischen den Pausen, ein besonderes Ereignis.

Außerdem werden Sie auf dieser Reise die Schönheit ausgesuchter Gärten genießen können.

Montag 15.6.2020

Savill Garden

in der südöstlichen Ecke im Windsor Park gelegener 30 ha großer Garten, der sich durch seine außergewöhnlichen Pflanzensammlungen und Kombinationen auszeichnet. 2010 wurde durch Königin Elizabeth der Rosengarten eröffnet. Außerdem sehen Sie lange Staudenbeete, Wasserläufe und haben die Gelegenheit zum Pflanzenkauf.

Dienstag, 16.6.2020

Arundel Castle

Ein Teil des ummauerten Burggartens wurde von Julian und Isabel Bannermann, die auch die Stumpery in Highgrove für Prince Charles entworfen hatten, sehr theatralisch mit vielen Wasserspielen, Obelisken, Tempeln und einer Perlmuttgrotte äußerst originell umgestaltet. Sie sind umgeben von Beeten mit tropischer Bepflanzung.

Die restlichen Bereiche des ummauerten Gartens sind Küchengarten, Stumpery, Staudenbeete, Gewächshäuser und einen Rosengarten.

Architectural Plants

Eine Gärtnerei spezialisiert auf architektonische Pflanzen mit Beispielspflanzung einen See umgebend, was oft für Filmaufnahmen genutzt wird, da man sich nach Südamerika versetzt fühlt.

Die Pflanzenauswahl ist sehr außergewöhnlich und inspirierend.

Parham House and Garden

Ein im 19.Jhdt. angelegter Garten, zu dem aus dem 16.Jhdt stammenden elisabethischen Herrenhaus gehörend mit See, Skulpturen, ummauerter Garten  und mit sehr geschmackvollen Pflanzenkombinationen.  Es bieten sich Möglichkeiten zum Pflanzenkauf an.

Das Haus kann besichtigt werden.

Mittwoch, 17.6.2020

Vann Garden

Ein Garten, der unter anderem durch seinen Wassergarten hervorsticht. Eine Sukzession von Wasserbecken mit größerem Teich und Wasserfällen, der 1911 von der einflussreichen und berühmten englischen Gartenarchitekten Gertrude Jekyll entworfen wurde. Sie wohnte in der Nähe in Munstead Wood und bepflanzte diesen Garten mit 1500 Wasser-und Sumpflanzen die sie aus ihrer eigenen Gärtnerei bezog..

Der Garten ist im English Heritage Register aufgefuehrt aufgrund seiner historischen Besonderheit.

The Manor House, Upton Grey

Ein weiterer Gertrude Jekyll Garten.

Sie hatte diesen Garten 1908 für den damaligen Besitzer im ‘Arts and Craft’ Stil entworfen.

Der jetzige Besitzer fand, als er das Haus vor 32 Jahren kaufte ,einen überwucherenden Dschungel vor und hat den Garten über die Jahre liebevoll in seinen Urzustand zurueckversetzt. Er nimmt eine besondere Stellung ein unter den Gertrude Jekyll Gärten, da er der einzige ist, der so getreu dem Urzustand entsprechend restauriert wurde.

Typisch romantisch bepflanzt mit langen Staudenbeeten einer Pergola überschäumend bepflanzt mit Rosen und anderen Kletterpflanzen, Rosengarten, Gemüsegarten und Wildgarten.

Sandhill Farm House

Der Privatgarten von Rosemary Alexander, einer weltweit bekannten Gartenarchitektin, die die Direktorin der English Gardening School und Autorin vieler Gartendesignbuecher ist.

Ein sehr durchdachter, moderner Garten unterteilt in verschiedene Gartenräume mit interessanter Pflanzenwahl und Schnittechniken.

Viele Staudenbeete, Rosengarten, Roter Garten, Grossblättriger Garten, Küchengarten und anderen Gartenbereichen.

Wir werden von der Besitzerin geführt. Sie steht uns anschliessend bei einer Tasse Kaffee und Kuchen für Fragen zur Verfügung.

Donnerstag, 18.6.2020

Loseley Park

Der ueber 1 ha grosse ummauerte Garten ist unterteilt in viele vom Charakter unterschiedliche Gartenbereiche, darunter ein Rosengarten, ein Geburtstagsgeschenk des Besitzers an seine Frau mit über 1000 englischen Rosen umpflanzt mit niedriger Buchshecke, ein langes Staudenbeet mit Bepflanzung im Stil von Gertrude Jekyll ,die hier oft zu Besuch war, ein ‘Hot colour ‘ Garten, biologisch angebautes Gemüse, ein weisser Garten, und einem interessant angelegten Kräutergarten mit Kräutern, die schon in der Antike verwendet wurden.

Grange Park Opera

Diese Oper existiert erst seit 2017 als Abspaltung der Hampshire The Grange Oper Das Operngebäude wurde innerhalb von einem Jahr gebaut . Der Architekt nahm  die Mailänder Scala als Vorbild seines Entwurfs.

Auffuehrung: La Bohème, GIACOMO PUCCINI

In der Pause werden wir ein ein luxurioeses Picknick zu uns nehmen mit Blick in die englische Landschaft.

Freitag, 19.6.2020

Denmans

Der Privatgarten des 2018 verstorbenen weltberühmten Gartendesigners und Autors vieler Gartenbuecher, der auf der ganzen Welt Vorträge hielt, aber die Ruhe und den Frieden seines eigenen Garten, wie er sagte am meisten genoss. Der Garten wurde nach aufwendigen Restaurierungsarbeiten 2018 wiedereröffnet und im Sinne von John Brooks weitergeführt.

Der Garten besitzt sehr moderne Stilelemente wie ein trockenes Flussbett, experimentiert mit Kies als Gestaltungsmedium, ein Teich und interessante Pflanzenkombinationen.

West Dean

Ein einem Kunstcollege angeschlossener grosser Garten im Edvardian Stil, der schon viele Auszeichnungen erhielt. Die 100m lange mit Kletterpflanzen bewachsene Steinpergola wurde vom englischen Architekten Harold Peto entworfen, eine der längsten Pergolen in England.

Der ummauerte Garten hat eine beeindruckende Ansammlung von viktorianischen Gewächshäusern, die vom letzten Gärtnerpaar, das 2018 in den Ruhestand ging, vor dem Zerfall gerettet wurden.

Besonders interessant ist die Auswahl der Gemüsesorten und die Fruchtschnittechniken. Schöne Aussichten in den umgebenden Park.

Woolbeding

Ein National Trust Garten, der nach wie vor von einem Mieter bewohnt wird, Stewart Grimshaw, der mit seinem Partner Sir Simon Sainsbury, der Gründer der berühmten Lebensmittelkette, 1973 einzog. Kurz nach ihrem Einzug stellten sie Lanning Roper, einen amerikanischen Gartenarchitekten ein, ihnen bei der Gestaltung des Gartens behilflich zu sein. Das Ergebnis ist eine gelungene Mischung aus Farben und Formen mit vielen Anlehnungen an südfranzösische Pflanzungen. Das Paar holte sich Anregungen bei ihren Aufenthalten in ihrem Ferienhaus in der Provence.

Julia und Isabel Bannermann, die auserwählten Gartenarchitekten des Adels und berühmten Persönlichkeiten Englands, haben einen Wassergarten mit hilfe der den Garten durchfliesenden Flusses kreeirt. Ausserdem einen mehr formalen Wasserbereich in der Nähe des Hauses.

Weitere Gartenteile und –elemente sind ein ummauerter Garten, ein Kräutergarten, ein Gemüsegarten, diverse Skulpturen, Lavender und Iris Terassen, ein ha-ha und auf Farben abgestimmte Staudenbeete.

Samstag 20.6.2020

Polesden Lacey

Seit 1942 im Besitz des National Trusts als Geschenk von Margaret Greville, einer einflussreiche Persönlichkeit in der englischen High Sociery um Koenig Edvard VII. die in ihrem Landsitz Polesden Lacey von 1909 bis 1942 lebte .

Das luxurioese Haus, das besichtigt werden kann, wurde so belassen wie sie es dem National Trust überlassen hat.

Der Garten ist fuer sein fantastisches doppeltes Staudenbeet bekannt, fuer seine Ausblicke in die umgebende Landschaft, einen Rosengarten mit ueber 2000 Rosen darunter ueber 100 Kletterrosen, einen Pfingstrosengarten, einen Irisgarten und einen Lavendelgarten.

Der Gemüsegarten wird von freiwilligen Helfern versorgt.

Extras : Luxuriöses Opern Picknick , Mittagsimbiss, Kaffee und Kuchen

AKTUELLES
Buchen Sie jetzt Frühbucherrabatt € 75,- p. Person bis 20. Dezember 2019
NEWSLETTER
Newsletter anmelden >>>

Zusendung 1x pro Monat
Keine Weitergabe Ihrer E-Adresse