Reisefinder

Im Reisefinder sehen Sie in welchem Monat wir Reisen anbieten


weitere Informationen

Reiseleitung

Franziska Harmann >>>

Termin

29.06. - 04. Juli 2020 (6 Tage)

Reisepreis

EUR 2.685,– pro Person im DZ ab/bis Frankfurt, andere Flughäfen auf Anfrage

Einzelzimmer + EUR 470,–
Mind. 12 – max. 16 Gäste
Anzahlung EUR 270,– p. Person

Frühbucherrabatt

EUR 75,- p.P. (bis 20. Dezember 2019)

Anmeldeschluss

31. Januar 2020 / danach auf Anfrage

Buchungsanfrage

Bath & Gärten der umliegenden Grafschaften

Wir werden auf dieser Reise vier verschiedene Grafschaften und deren Gärten kennenlernen.

Somerset mit seinem typisch goldenen Baustein und reetgedeckten Häusern mit relativ unberührter Landschaft, Wiltshire mit fantastischen weiten Ausblicken über die Salisbury Plains und der Heimat von Stonehenge, Südgloucestershire mit seinen malerischen Dörfern und Highgrove, dem Garten von Prince Charles und Nord Dorset, wo wir einen Privatgarten besichtigen werden, entworfen vom berühmten englischen Gartenarchitekten Sir Geoffrey Jellicoe.

Ein weiterer Höhepunkt ist ein Besuch in Bath, eine am Fluss Avon gelegene Stadt, berühmt für seine römischen Bäder, seinen Parks und Architektur, wie dem weltbekannten halbmondförmigen Royal Crescent, einer der bedeutendsten Exemplare Georgian Architektur und ein UNESCO Weltkulturerbe.

Malverleys Garden

Dieser 10acre Garten, der erst 2010 vom headgardener Matt Reese in Zusammenarbeit mit dem Besitzer entworfen und angelegt wurde zeigt starke Einflüsse von Matts Lieblingsgärten, Great Dixter, Sissinghurst und William Robinson’s Gravetye Manor. Der Garten ist unterteilt in verschiedene Themengärten  warme, kühle Farben, Klostergarten, einem ummauerten Küchengarten und einem weißen Garten. Die Bepflanzung ist überschäumend romantisch mit langen Staudenbeeten und einer mit interessanten Schattenpflanzen und Farnen bepflanzten ‘Stumpery’, einer Miniaturlandschaft aus Baumstümpfen.

Wir werden durch den Garten geführt und haben Gelegenheit, bei Tee und Kuchen Fragen zu stellen.

Highgrove

Die Privatresidenz von  Prince Charles mit seinen wunderschönen Gärten, Cottagegarten,  Sundial Garten, Küchengarten, Stumpery, die der Prinz über die letzten 35 Jahre mit viel persönlicher Anteilnahme anlegen ließ. Wir nehmen an einer geführten Tour teil, in der uns die Geschichte und die ausschließlich biologischen Arbeitsweisen erläutert werden.

Gelegenheit zum Pflanzenkauf

Bath

Gelegenheit zur Stadtbesichtigung und Einkaufsbummel in der Universitätsstadt mit seinen prachtvollen georgianischen Gebäuden, seinen römischen Bädern und Parks.

Shute

Ein Besuch in diesem Garten in Dorset ist unter englischen Landschaftsarchitekten ein Muss.

Entworfen 1969 von Sir Geoffrey Jellicoe, ein englischer Gartenarchitekt und Verfasser zahlreicher Gartenarchitektur Bücher, als Wassergarten auf Wunsch des damaligen Besitzers.

Der Garten ist aufgeteilt in 6 Gartenräume, mit dramatischen Wasserfällen, Teichen und Wasserspielen, Boxparterres und über 100 verschiedenen Kameliensorten.

Der jetzige Besitzer hat Jellicoe 1994 den Auftrag erteilt, den Garten zu vervollständigen.

Der Garten ist nur ausgewählten Gruppen zugänglich.

Heale Garden

Dieser 1910 vom berühmten englischen Gartenarchitekten Harold Peto entworfene  ‘Arts and Craft’ Garten liegt am Fluss Avon, dessen Seitenarme durch den Garten fließen, was dem Garten einen ganz besonderen Charakter verleiht und was auf wunderschöne Weise in das Layout integriert wurde. Interessante Bepflanzung entlang des Bachs und eine kleine japanische Brücke, die auf ein original japanisches Teehaus zuführt vervollständigen diesen Garten.

Die einzelnen Gartenräume sind unterteilt durch interessante Formen geschnittener Hecken.

Gelegenheit zum Pflanzenkauf in der dazugehörenden Gärtnerei.

Wudston House

Dieser Garten in Wiltshire wurde erst vor 9 Jahren angelegt. Ein ums Haus angelegter formaler Garten mit typischen englischen Details wie langen Staudenrabatten, den ‘long borders’, einem Gemüsegarten ,einem Senkgarten und einem Arboretum. Das außergewöhnliche an diesem Privatgarten ist, daβ dieser formelle Garten in eine wunderschöne Wiese übergeht, die mit Hilfe von James Hitchmough, einem Ökologieprofessor an der Sheffield Universität angelegt wurde. Hitchmough war maβgeblich an der Anlage der fantastischen Wiesen im Londoner Olympiapark beteiligt.

Die Gärtnerin wird uns bei unserer Gartenbesichtigung für Fragen zur Verfügung stehen

Special Plant Nursery

Wie der Name schon vermuten lässt, eine Gärtnerei voller ungewöhnlicher Pflanzen und ein Mekka für Pflanzenliebhaber

Die Besitzerin, Derry Watkins, ist bekannt für ihre ansteckende Leidenschaft für Pflanzen. Die Pflanzen in ihrem Angebot hat sie zum Teil selber von ihren Reisen in ferne Länder mitgebracht.

Derry Watkins hat angrenzend einen schönen Garten kreiert, in dem sie die Pflanzen ihrer Gärtnerei zur Schau stellt.

Sie wird uns bei einer Tasse Tee für Fragen zur Verfügung stehen.

Hanham Court

Ein Garten voller Überraschungen!

Die englischen Gartenarchitekten Julian und Iasabell Bannermann, die auch die ‘Stumpery’ in Prince Charles Highrove entwarfen, haben diesen Garten designed. Die Besitzerin vergleicht ihren Garten mit einem eintauchen in ‘Alice in Wonderland’.

Die Beete sind eingebettet zwischen Formgehölzen und schäumen über mit Rosen ,Lavendel, Rittersporn und Geranien.

Ein Markenzeichen der Bannermanns sind ihre interessanten Holzskulpturen und Gartenhäuser, die sie in ihren Gärten integrierten.

Wir werden hier nach einer Führung ein Mittgsimbiss zu uns nehmen.

Iford Manor

Nebst Sissinghurst und Great Dixter ist Iford Manor einer der bedeutendsten Gärten Englands. Er wurde Anfang des 20. Jahrhunderts vom englischen Landschaftsarchitekten Harold Peto im italienischen Stil entworfen. Seine Liebe zu Italien wird nicht nur in der Architektur deutlich, sondern auch in der Auswahl der Pflanzen. Am Südhang gelegen mit Blick über das Frometal ein Muss für jeden Gartenliebhaber.

The Courts

Ein typisch englischer Landhausgarten mit verschiedenen Gartenräumen, einem Wassergarten, Staudenbeeten, Formgehölzen und einem angrenzendem Arboretum. Hervorstechend sind die geschmackvolle Bepflanzung und die außergewöhnlichen Blickachsen.

 Schon 1947 wurde dieses Anwesen dem National Trust anvertraut.

Hauser & With

Die Somerset Dependance der berühmten St. Gallener Kunstgallerie, mit Zweigstellen in New York und London .

Der dazugehörende Garten wurde vom bekannten niederländischen Gartenplaner Piet Oudolf entworfen,  der unter anderem auch den Maximilianpark in Hamm und den Garten der Higline in New York kreierte. Diesen Garten in Somerset bezeichnet er als sein Meisterwerk.

Sie haben Gelegenheit die Galerie zu besichtigen. Wir werden hier zu Mittag essen. 

Frome

Am östlichen Rand der Mendip Hills gelegene romantische Kleinstadt in Somerset, mit gepflasterten Straßen und historischen Häusern.

Frome ist bekannt für seine interessanten, kleinen, individuellen Geschäfte, in denen sie Gelegenheit haben ein Mitbringsel oder dergleichen zu kaufen.

Wisley

Zum Ausklang darf der größte Schaugarten der Royal Horticulture Society nicht fehlen! 

Nebst Schaugarten eine der wichtigsten Lehranstalten der RHS und aus dem man sich  viele Anregungen und neue Erkenntnisse mit nach Hause nehmen kann.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

Aufgrund des Vorlaufes können sich bei den Öffnungszeiten Änderungen ergeben, welche nicht in unserem Verantwortungsbereich liegen. Dies betrifft auch die Gärten und Villen. Selbstverständlich werden wir im Fall, dass ein Garten nicht besucht werden kann, für einen gleichwertigen Ersatz sorgen.

AKTUELLES
Buchen Sie jetzt Frühbucherrabatt € 75,- p. Person bis 20. Dezember 2019
NEWSLETTER
Newsletter anmelden >>>

Zusendung 1x pro Monat
Keine Weitergabe Ihrer E-Adresse