Reisefinder

Im Reisefinder sehen Sie in welchem Monat wir Reisen anbieten


weitere Informationen

Reiseleitung

Anke Mattern >>>

Termin

03. – 09. Mai 2019 (7 Tage)

Reisepreis

EUR 2.835,– pro Person im DZ ab / bis Frankfurt.  Andere Flughäfen auf Anfrage.

Einzelzimmer + EUR 260,-
Mind. 12 – max. 16 Gäste          Anzahlung EUR 290,– p. P.

Frühbucherrabatt

EUR 75,- p.P. (bis 20. Dezember 2018)

Anmeldeschluss

31. Januar 2019 / danach auf Anfrage

Buchungsanfrage

Schottland - Frühling an der Westküste

Eine Einladung in den äußersten Südwesten

Galloway und Dumfries, d. h., hübsche Fischerdörfchen, wildreiche Wälder, offene Landschaften, Wiesen und herrliche Küsten! Herrschaftliche Anwesen und wunderschöne Privatgärten gehören zum Charakter von Galloway und liegen, wie man so schön sagt „off the beaten track“. Abseits der bekannteren schottischen Wege, gilt es diesen „Geheimtipp“ zu erobern um die noch unberührten Natur vom Klippencafe aus zu erleben.

Glenwhan Garden

Ein exzellenter Privatgarten, reich an herrlichen Pflanzen und beeindrukkenden Motiven! Zusätzlich zu den vielfältigen Gartenthemen, z. B. einer berühmten Steinskulptur auf dem höchsten Punkt des Gartens gelegen, beeindrucken die prächtigen Landschaftsmotive im Hintergrund.

Castle Kennedy

Ein beispielloser Privatbesitz von stattlicher Eleganz! Das malerische Schloss liegt mit seinen romantischen Gärten am Ende einer prächtigen und großartigen Zufahrt mit herrlichen Blicken über die Seen, Teiche und Schlossimpressionen am Horizont! Einzigartig eine Allee chilenischer Araukarien.

Cally Gardens

Eine berühmte Adresse im Südwesten Schottlands. Der Mauergarten aus dem 18. Jahrhundert beinhaltet hoch interessante Pflanzungen, sowohl für den Laien als auch für den Fachmann. Viele Raritäten gilt es zu entdecken und wer möchte, auch zu erwerben!

St. Ninian's Cave und Bladnoch Distillery

Auch im äußersten Südwesten Schottlands gibt es herrliche Landschaftserlebnisse an den bizarren Küstenstreifen mit einzigartigen Felsformationen! Hier im Süden gilt es den typischen Lowland Malt zu entdecken und natürlich auch zu probieren!

Broughton House

In der hübschen schottischen Kleinstadt Kirkcudbright liegt der zwischen 1901 und 1933 von einem „Glasgow Boy“ angelegte Garten von Broughton House am Flusslauf des „Dee“. Er ist ein intimes, alteingewachsenes, charmantes und äußerst harmonisches Juwel!

Portrack House

Oder man sagt auch „Garden of Cosmic Speculation“. Diese Adresse ist ein absolutes „MUSS“! Es ist eine der spektakulärsten modernen Garten-Architekturen der Welt! Geometrisch geformte Landschaft kunstvoll in Szene gesetzt!

Logan Botanic Garden

Ein botanisches Juwel mit tropischem Flair am Rande des Golfstromes gelegen, in der südlichsten Ecke des westlichsten Schottlands! Wir durchstreifen dieses Pflanzenparadies, zum Royal Botanical Garden of Edinburgh gehörig, unter sachkundiger Führung des Gartendirektors!

Torham Stone Circle

Immer wenn auf einer Großbrittanienreise ein Steinkreis am Wegesrand liegt, lohnt es sich anzuhalten. Diese prähistorischen Relikte findet man zumeist an sehr besonderen Orten mit einzigartigem Panorama.

Logan House Garden

In diesem ursprünglich privaten Garten, beeindrucken die alten und raren Baumpersönlichkeiten! Ein bisschen wild, vermittelt Logan House Garden alten Charme und Atmosphäre!

Galloway und Dumfries

Ein eher unbekannter Zipfel von Schottland! Die Südküste wird hie und da auch Schottische Riviera genannt, das lässt schon Pflanzenreichtum erahnen! Aber natürlich haben auch die wertvollen Galloway Rinder ihren Ursprung hier und Dumfries ist eher gemütlich, vom Massentourismus bisher verschont! Es lohnt sich diese kleine und sehr spezifische Region von Schottland mit seinen hervorragenden Gärten einmal ausgiebig und individuell zu erobern!

AKTUELLES

Datenschutz Wir garantieren, dass Ihre persönlichen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, sicher aufbewahrt sind und nicht weiterverkauft werden.

NEWSLETTER
Newsletter anmelden >>>

Zusendung 1x pro Monat
Keine Weitergabe Ihrer E-Adresse